- Archiv -

Bosseln 2018

 

Nachdem wir im letzten Jahr erstmals diesen friesischen Nationalsport vereinsintern als Veranstaltung ausgetragen haben und dabei auf ein breites Echo gestoßen sind, war für alle klar, dass das wiederholt werden muss.


Am 29. September war es soweit. Los ging es mit einem gemeinsamen Frühstück im Schützenhaus. Nach dieser Stärkung und einem strahlenden Lenz am Himmel wurden rasch die Teams gelb und rot zusammengestellt und schon erfolgte der Start.

Ziel des Spiels ist es mit möglichst wenigen Würfen eine bestimmte Strecke zu absolvieren. Dabei kommt es darauf an, auf verschiedenen Bodenbelägen die richtige Mischung aus Kraft und Technik zu finden. Insgesamt sind wir

eine Strecke von ca. 4 km gelaufen wobei das gelbe Team am Ende deutlich die Nase vorn hatte.


In unserem Fall ist Sieg oder Niederlage anders als bei den “Profis” aus

Friesland eher nebensächlich und maximal für ein wenig Spott und Häme gut. Im Vordergrund bei diesem Zeitvertreib steht das Zusammensein und der Spaß. Obwohl wir auch unterwegs reichlich Verpflegung mitgenommen hatten, wurde nach Rückkehr ins Schützenhaus noch gegrillt und haben den sonnigen und amüsanten Tag bei lustigen Gesprächen ausklingen lassen.


> 09.10.18  von André Schlesiger

Fassbier-Schießen 2018

 

Losgelöst vom Schützenfest sollte die Veranstaltung in diesem Jahr ein eigenes Dasein erhalten.

Das 2. Septemberwochenende (13. + 14.09.2018) wurde als idealer Termin gefunden. Um möglichst viele Interessierte zu informieren, wurden vorab Einladungen an die Kleinenbremer Haushalte und Vereine verteilt.


Dieser Aufwand hat sich gelohnt. Nachdem am Donnerstag noch der ein oder andere Schießstand kurzfristig verwaist war, wurde es freitags schwer zum Zuge bzw. Schuss zu kommen. Schließlich konnten jedoch alle schießfreudigen Teilnehmer ihre Schüsse abgeben, sodass die planmäßige Siegerehrung am Freitagabend durchgeführt werden konnte.


Den 1. Platz, ausgelobt mit einem Gutschein für ein 30l Bierfass, sicherte sich das Team "Wülpke 23" gefolgt von der Mannschaft "Die Wagners" mit 20l. Bier. Das Siegertreppchen vervollständigte das Team "Traktorfreunde 2005" und gewann das 10l Bierfass.


Der Schützenverein freute sich über viele Gäste, die auch nach der Siegerehrung noch im Schützenhaus geblieben sind und mit uns einige Stunden bei angenehmer Atmosphäre genutzt haben, um gemütlich und klönend beisammen zu sein.


Für die Teilnehmer ein Grund im nächsten Jahr wiederzukommen.

 

> 09.10.18  von André Schlesiger

Schützenfest 2018


Schützenfest in Kleinenbremen.


Unser traditionelles Schützenfest begann am Samstag (09.06.2018) mit der Abholung unseres, bis dahin amtierenden, Schützenkönigpaares Patrick und Ann-Christin, wo wir mit einem reichhaltigen Schmaus empfangen wurden.

Begleitet wurden wir vom Spielmannzug Wülpke-Kleinenbremen.

Nach der ordendlichen Stärkung ging es zurück zum Schützenhaus, dort fand das Königsschießen statt.

Unsere neuen Majestäten sind Doris Meyer (Schützenkönigin) mit Kai Meyer (Prinzgemahl) sowie Conny Reimann (König der Könige)


Am Sonntag den 10.06.2018 fand unser Familientag auf dem Schützenplatz statt.


Neben Kaffee und Kuchen, Bratwurst und einem Cocktailstand haben wir auch ein tolles Programm für die Kids angeboten. Hüpfburg, Luftrutsche, Kinderschminken und Nerf-Biathlon, bei dem die Kinder auch tolle Preise gewinnen konnten. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.


 

> 21.07.18  von Martina Jähn

Ostereier-Schießen 2018


Eieiei, da war ja mal wieder was los bei uns im Schützenhaus!


Unser Ostereierschießen am Gründonnerstag (29.03.2018) fand wieder reichlich Zuspruch in der Bevölkerung.

Bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn trafen die ersten "Eierjäger" ein. Zeitweise wurde es richtig eng in unseren Räumlichkeiten. Viele Kleinenbremer und Nachbarn jeder Altersgruppe waren gekommen um an unserem Glücksschießen teilzunehmen.


Die Kinder unter zwölf Jahren schossen mit dem munitionslosen Lichtpunktgewehr. Die größeren durften mit dem Luftgewehr auf die, im Briefumschlag verstecken, Scheiben schießen. Einige der Teilnehmer machten Ihren eigenen Wettkampf daraus und versuchten mit einem weiteren Schießen ihre Eieranzahl zu vergrößern und Ihre Kontrahenten zu übertrumpfen.


So fanden schließlich über 3000 Eier und auch einige Schokohasen ihren neuen Besitzer und wurden stolz nach Hause getragen. Ob sie alle den Transport heile überstanden haben ist uns nicht bekannt.


Die Mädels in der Küche bereiteten Rühr- und Spiegeleier wie "am laufenden Band" zu und die Thekencrew schenkte ordentlich von dem selbstgemachten Toffee- und Eierlikör aus. Ein paar unserer Gäste blieben bis kurz vor Mitternacht.

Es war ein sehr schöner Abend und wir freuen uns schon auf euren Besuch im nächsten Jahr.


An dieser Stelle nochmal unseren herzlichsten Dank an alle Helfer.


>>>Zur Bildergalerie

   

> 31.03.18  von André Schlesiger

Schießsportwoche 2018


Vom 05. bis zum 09. Februar fand unsere 17. Schießsportwoche statt.


Mit 86 gemeldeten Schützen blieb die Teilnehmerzahl unter der, der letzten Sportwoche mit 120 Startern. Die meisten Schützen stellten die Vereine Luhden, Barkhausen und Wülpke.

Mit Todtenhausen, Nammen, Uphausen, Krainhagen, Hahlen, Aminghausen, Quetzen, Unterlübbe und Rusbend waren noch weitere Vereine aus der näheren Umgebung vertreten.


Gleich der erste Starter Manfred Fette vom Rusbender SV schoss das Optimum von 300 Ringen.

Regina Horn-Sandvoß, für Barkhausen startend, schaffte ebenfalls das maximale Ergebnis von 300 Ringen.


Mit 299 Ringen erreichten Dietmar Sandvoß und Rüdiger Eichhorn auch hervorragende Ergebnisse.


Hervorzuheben ist auch das Mannschaftsergebnis von 896 Ringen des SV Barkhausen

mit Reiner Wehrmann, Rüdiger Eichhorn und Regina Horn-Sandvoß.


Diese und weitere tolle Ergebnisse könnt Ihr Euch in den >>> Ergebnislisten ansehen.


Die mit ca. 40 Teilnehmern sehr gut besuchte Siegerehrung fand am Sonntag den 11. Februar bei Kaffee und Kuchen statt.

Viele Preise konnten persönlich in Empfang genommen und überreicht werden. >>>Zur Bildergalerie


Vielen Dank an alle teilnehmenden Vereine und Helfer.             


Mein besonderer Dank gilt meiner Frau Martina, die sehr viel Zeit und Mühe in die tollen Preise und die Erstellung der Siegerlisten und Urkunden investiert hat.


> 17.02.18  von Marcus Jähn - Sportleiter

JHV


Am Samstag, dem 20. Januar 2018 begann um 16 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung im Schützenhaus.


Zuerst erhob sich die Versammlung zum Gedenken an unsere im letzten Jahr verstorbenen Schützenschwestern und Schützenbrüder. Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung übernahm der 1. Vorsitzende Thomas Sill die erfreuliche Aufgabe, die Namen unserer neuen Mitglieder zu verlesen.


In seinem Jahresbericht gab er einen Überblick über alle Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Jahres. Höhepunkt war hierbei das Schützenfest. Thomas hob hervor, dass die vielen Angebote für unsere kleinen Besucher gerne angenommen wurden.


Der 1. Sportleiter Marcus Jähn stellte in seinem Sportbericht die Ergebnisse und Platzierungen der Landesmeisterschaften, sowie der Deutschen Meisterschaft in den Vordergrund.


Andre Schlesiger gab anschließend einen umfassenden Bericht über die Finanzen des Vereins.


Nach dem Generationswechsel im Vorstandsbereich im letzten Jahr standen in dieser Versammlung keine entscheidenden Neuwahlen an.


Unter dem Punkt Verschiedenes stellte Martina Jähn neue Schützenkleidung vor. Geplant ist das Angebot eines Poloshirts und einer Jacke. Die Versammlungsteilnehmer diskutierten über die Anschaffung einer neuen Vereinsfahne. Unsere bisherige Fahne stammt aus dem Jahr 1956 und eine Restauration ist zu aufwändig.


Um 19 Uhr sind alle Punkte der Tagesordnung abgearbeitet.

Ein gemeinsames Grünkohlessen rundete den Abend ab.


> 05.02.18  von Sabine Nolting

Vereinsmeisterschaft


Die erste Aktivität in diesem Jahr begann mit unserer Vereinsmeisterschaft. Bereits im Dezember startete die Wettkampfphase um den Titel des Vereinsmeisters.

Neu in diesem Jahr, hatten auch die passiven Schützen die Möglichkeit an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

 

Bis zum 18. Januar lief die Qualifikation in den Disziplinen KK Liegend Damen, KK Liegend Herren, LG Auflage Damen, LG Auflage Herren, LG Auflage Schüler und LG Auflage in der gemischten Klasse der passiven Mitglieder.


Beim spannenden Finale am Samstag den 27. Januar schossen dann in der Disziplin KK Liegend der Damen Jutta, Iris und Conny die Vereinsmeisterin aus. Iris gewann das Match.


Die Herren der Kategorie KK Liegend, waren im Finale von Hermann, Uwe und Marcus besetzt.

Hermann setzte sich knapp gegen Marcus durch.


Mia holte sich den Titel „Vereinsmeister/in“ in der Schülerklasse, sowie Heike und Thomas in der

Damen und Herrenklasse. Leider waren die drei ohne Konkurrenz angetreten.


Bei den passiven Schützen hatte sich André vor Martina und Mimi durchgesetzt und sich den Titel geholt.


Zum Abschluss gab es Bratwurst und selbstgemachte Salate.


<<<< Hier geht´s zur Bildergalerie


> 01.02.18  von Martina Jähn


<  2/3   >

Schützenverein "Freie Hand" Kleinenbremen von 1920 e.V.               

Mitglied des  Westfälischen Sportbundes (WSB Nr.: 3542) und des  Landessportbundes NRW (LSB-Vereinskennziffer 4508014)